Freitag, 8. März 2013

0

Cohn, Leah - Der Kuss des Morgenlichts

Der Kuss des Morgenlichts 

Worum geht´s? Für die junge Musikstudentin Sophie ist es Liebe auf den ersten Blick, als sie dem hochbegabten, eigenwilligen Cellisten Nathanael Grigori begegnet. Doch schon nach einem Sommer voller Leidenschaft verlässt er sie unerwartet und ohne Erklärung. Sophie ist am Boden zerstört - und sie ist schwanger von ihm. Erst ihre Tochter gibt ihrem Leben wieder einen Sinn. Doch als Aurora sieben Jahre alt ist, verändert sie sich auf sonderbare Weise. Sophie ahnt nicht, dass um ihr Kind ein uralter Kampf zwischen Gut und Böse entbrannt ist. Denn Nathanael und somit auch Aurora sind keine gewöhnlichen Menschen, sondern Nephilim, Unsterbliche. Und sie haben einen Auftrag zu erfüllen. (Klappentext)

Meine Meinung: Schwierig, schwierig, schwierig! Also die Geschichte enhält ja wirklich alles. Kitschige Romantik, Sehnsucht, Spannung und Action und einige unerwartete Wendepunkte hat sie auch. ABER mich konnte die Story überhaupt nicht erreichen. In den ersten Kapiteln dreht sich alles nur um klassische Musik, was ich schon relativ langweilig und zäh fand. Zwischendurch zieht sich die Geschichte so ins Unendliche, dass ich mehrmals abgeschweift bin und nachher erst gemerkt habe, dass ich das, was ich grade gelesen habe vielmehr überlesen habe. Teilweise sind Zusammenhänge so verworren, das man nochmal überlegen muss worum es grade überhaupt geht. Dadurch wird das Lesen nicht gerade angenehmer. 
Die Charaktere finde ich persönlich auch nicht so gut gelungen. Keine konnte mein Interesse so richtig wecken und mir hat auch das Gefühl gefehlt, mit den Charakteren zu leiden, sich zu freuen, alle Empfindungen zu teilen.
Zudem finde ich den Gewalt-Faktor, der hier eine Rolle spielt recht hoch. Was ich auch  eher unangenehm fand. Teilweise hat es mich an einen Thriller erinnert.

Fazit & Bewertung: Es mag sicherlich einige geben, denen diese Geschichte zusagt. Mein Fall ist es nicht und so werde ich die Fortsetzung auch nicht lesen.

2**

0 Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...