Samstag, 6. Juli 2013

1

Stiefvater, Maggie - Die Wölfe von Mercy Falls Trilogie

Nach dem Sommer   Ruht das Licht  In deinen Augen

Worum geht´s?
Band 1:  Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf. Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.
Band 2:  Obwohl alles verloren schien, ist Sam zu Grace zurückgekehrt. Er hat den Wolf in sich besiegt und jetzt liegt ein ganzes Leben in seiner Menschengestalt vor ihm. Doch nun ist es Grace, deren Zukunft ungewiss erscheint. Sie, die sich ihrer menschlichen Haut immer so sicher war, hört nachts die Stimmen der Wölfe und weiß: Sie rufen nach ihr. Wogegen Grace sich mit aller Macht wehrt, wäre Cole hochwillkommen. Cole wünscht sich nur eines: Vergessen. Vergessen, wer er ist. Vergessen, was er getan hat. Die Wolfshaut ist seine Zuflucht. Doch trotz der eisigen Kälte gelingt es ihm nicht, die Wolfsgestalt dauerhaft anzunehmen. Als Coles Vergangenheit ihn einholt und sich immer mehr neugierige Augen auf die Wölfe richten, muss Sam zusehen, wie seine Welt zerbricht: Das Rudel schwebt in größter Gefahr und Grace hält nur noch die Liebe zu ihm in ihrem menschlichen Leben. Sam ahnt, dass der Wolf in ihr eines Tages siegen wird …
Band 3:  Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace’ Rückkehr aus dem Wald. Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel – seine Familie – zu retten. Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben. 

Meine Meinung: 
" Nach dem Sommer " konnte mich zu Anfang so gar nicht begeistern. Nach ca. 70 Seiten habe ich sogar kurz überlegt es dran zu geben, weil ich mich etwas gelangweilt habe und dadurch auch immer unmotivierter wurde überhaupt zu lesen. Allerdings lagen Band 2 und 3 schon in den Startlöchern, sodass ich der Trilogie noch eine Chance geben wollte. Glücklicherweise hat sich das Ganze dann nochmal zum positiven gedreht. So ab Seite 100 kam endlich mal etwas Spannung in die Bude. ;-)
Allgemein bin ich aber immer noch nicht ganz von der Geschichte überzeugt. Die Charaktere sind zwar ganz symphatisch, aber die Liebesgeschichte um Sam und Grace finde ich etwas lahm geraten und auch die Hintergrundgeschichte zu Grace und ihrem Fable für Wölfe finde ich ein wenig absurd. Die detaillierte Art zu schreiben macht die Story wiederum lebhaft und ist einfach schön vorzustellen. Ich hoffe Band 2 kann da noch was drauflegen.
3***

Band 2 kann als Fortsetzung leider keinen drauflegen. Zwar kommt die Geschichte mal ein bisschen in die Gänge aber ich finde die Aufteilung sehr anstrengend. Dadurch das jetzt aus verschiedensten Perspektiven erzählt wird, muss der Leser sich permanent umstellen. Und manche Kapitel haben sogar mehrere Erzähler, sodass ich häufig durcheinander geraten bin. Und wenn dann noch die Story dazu lahm wurde, war ich ganz raus.
3***

Band 3 war für mich eine Talfahrt bergab. Die irritierende Kapitelgestaltung wurde noch komplizierter und die Story war in meinen Augen nur noch ein großes Durcheinander. Leider bin ich des öfteren abgedriftet, weil ich einfach den Anschluss nicht richtig gefunden habe oder es einfach langweilig wurde.
2**

Fazit & Bewertung: Diese Trilogie konnte mich leider nicht fesseln!! :-(

3***

Lieblingszitat: " Dies ist eine Geschichte über Liebe. Ich wusste nicht, dass es so viele Arten von Liebe gibt, und auch nicht, was Menschen aus Liebe alles tun. Ich wusste nicht, dass es so viele Arten des Abschieds gibt. " (Ruht das Licht S.8)

1 Kommentar:

  1. Hallo!

    Ich und diese Trilogie. Sie war so lang auf meiner WL, dann habe ich sie wieder entfernt und dann wieder draufgepackt ... Aber ich glaube, ich lasse das nun doch bleiben.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...