Dienstag, 24. September 2013

0

Manhisse, Lolaca - Die Dawson Brüder: Gefährliches Spiel


Die Dawson Brüder - Gefährliches Spiel
Bildquelle: lovelybooks.de

Verlag:
Genre: Thriller
Erscheinung: September 2013
Seiten: 133



















Worum geht´s

Wem würdest du trauen?

Als Sarah eine Luxusreise gewinnt, ist sie überglücklich. Das Reiseziel: Long Island, eine idyllische Insel, die geradezu zum Träumen einlädt – auf den ersten Blick. Denn kaum ist sie auf der menschenleeren Insel angekommen, ereignen sich beunruhigende Vorfälle. Als sich Sarah auch noch verfolgt fühlt, flüchtet sie zu den Inselbesitzern, den gutaussehenden Dawson-Brüdern – und direkt in die Höhle des Löwen. Für Sarah beginnt ein Kampf um Leben und Tod. Doch welchem der Brüder kann sie trauen?

„Gefährliches Spiel“ ist ein hinterhältiger und spannender Thriller, der einen nicht selten an der Wahrheit zweifeln lässt.

Erster Satz


Long Island war mit Abstand die schönste Insel, die Sarah je gesehen hatte.

Meine Meinung

Der ausführliche Schreibstil ist wirklich angenehm. Man kann sich gleich zu Beginn einen wunderbaren Überblick der Insel verschaffen und sich vieles gut vorstellen. Man hat ein wunderschönes idyllisches Bild vor Augen und die gesamte Szenerie strahlt Gelassenheit und Freude aus. Aber ein umnebeltes Schloss und dessen Anziehungskraft auf Sarah lässt Unheimliches erahnen.
Als Sarah dann noch begreift vorerst allein auf der Insel zu sein, beginnt alles sehr mysteriös und geheimnisvoll zu werden. Die Geschichte wird immer fesselnder, weil so viele unglaubliche Dinge passieren. Langsam zweifelt man teils an Sarahs Verstand. Denn die Dinge, die dort vor sich gehen, sind schleierhaft und schier unbegreiflich.
Dieser Thriller lässt nicht nur an der Wahrheit zweifeln er lässt einen pure Verzweiflung spüren. Nackte Angst, endlose Grausamkeit und blanker Wahnsinn lassen einem die Nackenhaare zu Berge stehen. Überraschende Wendepunkte und spektakuläre Szenen dürfen natürlich nicht fehlen. Dazu ein bisschen Erotik und Witz runden den Thriller schön ab.

Ich war von der ersten Seite an gefesselt und restlos begeistert. Lediglich dass Sarah sich verliebt, finde ich absolut unpassend. In wen und warum solltet ihr besser selber herausfinden.

Fazit & Bewertung

Ein Thriller, der einen kaum loslässt. Intrigen und ein gefährliches Spiel treiben selbst den Leser an seine Wahrnehmungsgrenzen. Und das Spiel ist noch nicht vorbei. Ich bin ungeheuer gespannt wie es weiter geht.

4****

0 Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...