Montag, 20. Januar 2014

8

Cole, Courtney - If you stay - Füreinander bestimmt

Posted in , ,



Verlag: KNAUR
Erscheinung:  eBooK:Dezember 2013
Print: April 2014 
Seitenanzahl: 230 
Genre: Liebesroman / Erotik


http://www.randomhouse.de/Buch/Balthazar-Roman/Claudia-Gray/e397483.rhd





Seit dem Unfalltod ihrer Eltern hält die 22-jährige Mia zusammen mit ihrer Schwester das Familienrestaurant am Laufen. Nebenbei hat sie ein kleines Atelier als Künstlerin und ist überzeugte Single-Frau. Das ändert sich, als den 24-jährigen Pax Tate kennenlernt. Pax ist auf den ersten Blick alles andere als ein Traummann: Tätowiert, knallhart und mit schlechtem Benehmen. Doch ausgerechnet Pax bringt in Mia eine Seite zum Schwingen, die sie vorher noch nicht kannte - und sie in ihm auch.

(Verlagstext)





» Ich bin mir nicht sicher, ob die Kleine wirklich meinen Namen gesagt hat. «






Die ersten beiden Kapitel dieses Buches haben es mir wirklich nicht einfach gemacht. Der Schreibstil der Autorin ist zwar sehr flüssig und man kommt richtig gut voran, ABER er ist auch sehr ehrlich und „echt“. Was einerseits überraschend frisch, andererseits aber auch teilsweise sehr unangenehm war. (Dazu später mehr)

Pax und Mila sind absolute Stereotypen. Pax ist der harte skrupellose Typ, dennoch unglaublich sexy und ein richtiger Bad Boy (und das mit zarten 24 Jahren). Aufgrund eines Kindheits-Traumas betäubt er sich mit Alkohol, Sex und harten Drogen. Arbeiten muss er natürlich nicht, da er einmal ein Firmenimperium erben wird, von dem er jetzt schon leben kann. Mila ist irgendwie das typische Mädchen von nebenan. Kreativ veranlagt, vorsichtig, lieb und nett und natürlich eine kleine Schönheit.
Vielmehr kann man zu ihr aber auch nicht sagen, denn während Pax in gewisser Weise eine Entwicklung durchmacht, bleibt Mila sehr blass und rückt oft in den Hintergrund. Die beiden lernen sich auf sehr kuriose Weise kennen. Pax hat nämlich grade eine Überdosis genommen und ist dabei zu sterben. Mila entdeckt ihn auf einem Parkplatz, röchelnd in seinem Erbrochenen.
Als sie den Notruf tätigt, erleidet Pax einen Herzstillstand und sie leistet pflichtbewusst Mund-zu-Mund- Beatmung. Ich geh hier gar nicht groß ins Detail aber die Beschreibung war alles andere als angenehm.

Mit einem flauen Gefühl in der Magengegend hatte ich auch schon entschieden, dass ich das Buch abbrechen werde, wenn es so weiter geht. Nur gut das es ab dem 3.Kapitel deutlich milder zugeht.
Natürlich besucht Mila Pax im Krankenhaus um sich zu vergewissern, das es ihm den Umständen entsprechend gut geht. Und schon werden alle Klischees erfüllt. ER findet sie auf Anhieb toll und bemerkt im selben Augenblick, dass er sich in ihrer Nähe vollkommen anders verhält.
SIE übermittelt den Eindruck: „Oh er ist ein Rebell und nur ich kann ihm helfen.“ Pax will sich aber nicht so recht helfen lassen, möchte sich aber trotzdem für Mila ändern um mit ihr zusammen zu sein. Dass das nicht ohne Reibungen klappen kann, ist zu erwarten. Pax kann sich ihr nicht anvertrauen und Mila kann ihm aufgrund seiner Vergangenheit nicht bedingungslos vertrauen. Trotzdem scheint dies einer sexuellen Beziehung nicht im Weg zu stehen.
Nach kurzer Zeit geht es bei den beiden heiß her, denn allen Problemen zum Trotz ist die Anziehung einfach zu groß. Wer ein bisschen Sinnlichkeit und Erotik mag, wird gut bedient, aber Tiefe und Ernsthaftigkeit sucht man vergeblich. Wie vorherzusehen folgt noch der große, alles verändernde Knall und den Rest kann man sich sicherlich denken.





Im Grunde ist das alles nichts Neues und durchaus vorhersehbar und trotzdem hatte ich (bis auf Kapitel 2) doch meinen Spaß am Lesen. Wenn man keine großen Erwartungen an die Geschichte stellt und einfach nur nach netter Unterhaltung sucht, vielleicht sogar ein wenig übertriebene Dramatik und ausreichend Kitsch bevorzugt, macht man mit diesem Buch nichts falsch.Hier vergebe ich gut gemeinte :




Kommentare:

  1. Guten morgen Liebes
    *Kekse hinstell*

    Irgendwie musste ich bei dem Cover an Jessica Sorensen denken. ^^

    "Aufgrund eines Kindheits-Traumas betäubt er sich mit Alkohol, Sex und harten Drogen. Arbeiten muss er natürlich nicht, da er einmal ein Firmenimperium erben wird, von dem er jetzt schon leben kann"

    Bei DIESEN Sätzen wusste ich GANZ GENAU das das Buch schlecht ist. ^^
    *Sry, das soll man ja nicht einfach so sagen, aber das sind diese typischen Dinge: Reicher Kerl, Kindheitstrauma usw. Dann kommt eine liebe, junge Frau und rettet den armen Kerl.*

    Ich bin stolz, das du das Buch zu Ende gepackt hast.
    Ich glaube, ich hätte da weniger Geduld gehabt und sofort abgebrochen.
    Aber immerhin 3 Sterne anstatt nur 1. ^.^

    Und dein FAZIT!!! DAS LIEBE ICH. Ich liebe ehrlichkeit und du hast ja recht: Es gibt durchaus Leser die auf sowas stehen. ^.^ *Zum Glück bist du keine davon und bevrozugst doch etwas mehr anspruch*

    Fühl dich wie immer gedrückt. :D

    ~ Jack T.R.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen <3
    *zu den Keksen noch den milka cappuccino dazu stell*

    Ja GUT GEMEINTE 3 Sterne gibt es hauptsächlich für Pax. Wenn ich mir nämlich so eine Figur wie Christian Grey anschaue, dann ist Pax echt noch sympathisch. Bei shades of grey hat mich letztendlich auch mehr das kindheits-Trauma interessiert als alles andere. Ich fand den guten mr. Grey aber alles andere als anziehend und seine Art eher krank als sexy.
    Pax hat zwar auch seine Probleme, drückt diese aber nicht durch irgendwelche machtspielchen oder Gewalt aus.
    Im Gegenteil er ist zu mila echt süss und da ich SoG insgesamt 2Sterne gegeben habe, wollte ich mit dem gut gemeinten Stern dieses Buch etwas von SoG abheben.

    *Drücker zurück*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. AHHH AHHHH OK.

      Das kann ich natürlich verstehen. Wenigstens hat dich der Charakter im Buch durch die Seiten bringen können. ^.^
      Wobei es doch echt schwer ist, ein Buch zu finden, bei dem du mit allem zufrieden bist.

      Ich mochte CG auch nicht wirklich...bin mal auf den Film gespannt. ^^ *den können wir uns net netgehen lassen*

      Liebe Grüße
      ~ Jack *mit einem DICKEN drücker*

      Löschen
  3. Ach ja der Film.
    Sehen muss ich ihn natürlich auch, würde schließlich zu gern sehen wie man das umsetzen wird. Allerdings muss ich noch eine arme Seele finden, die ich nötigen kann, das anzuschauen. ;-)
    Das wird glaube ich nicht so einfach

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JAAA dein leidwesen kenne ich. ^^ Ich würde auch am liebsten mit Tilly hin gehen wenn da net die großßßße Entfernung wäre. ^^ Aber wir werden schon wen finden der sich das freiwillig mit uns reinziehen MUSS. xD

      Ich habe bei Feuchtgebiete meine Freunde auch zwingen müssen. ^^ *Ob der harmloser ist als SOG?*

      Löschen
    2. Bah nee. Feuchtgebiete hab ich mir nur die Vorschau angeguckt. Das übersteigt echt meine ekelgrenze. Baaaaah.
      Ach SoG wird ganz harmlos. Ich hab fast so ne Vorstellung dass es sogar eher witzig werden könnte. *protas im Buch schon nicht ernst genommen hab* =D

      Löschen
    3. Ich muss dich besser stalken:

      http://www.lovelybooks.de/autor/Courtney-Cole/If-you-stay-F%C3%BCreinander-bestimmt-1074575287-w/leserunde/1070315998/

      Wusste net das du bei einer Leserunde zu dem Buch dabei warst. SIEHSTE du hast doch Glück. *drück* (Ok mit dem schlechten Buch aber das Eve & Adam war auch schlecht ^^)

      Löschen
  4. Ja bei den Leserunden kann ich ab und an noch mit meinem Blog bestechen. Und weil ich eine der wenigen bin die sich auch über das ebook freuen. Der Großteil will ja immer das printexemplar, so sind meine Chancen immerhin größer ;-)

    Naja aber das heißt ich muss den 2.Teil der Reihe auch noch lesen für die leserunde. :( und das was ich von den anderen bislang gehört habe, war nicht gut.

    Das eve & Adam auch nicht so gut sein soll, hab ich auch schon öfters jetzt gelesen. Ich warte mal auf deine rezi und entscheide dann ob ich mir das antun kann oder nicht. ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...