Mittwoch, 8. Oktober 2014

0

Noel, Alyson - Soul Seeker - Vom Schicksal bestimmt (Band1)

Posted in , ,


Quelle


Verlag: PAGE & TURNER
Erscheinung: September 2012
Seitenanzahl: 444
Genre: Romantasy / Jugend






Eine zarte Liebe, von Dunkelheit bedroht 
Plötzlich ist im Leben der 16-jährigen Daire Santos nichts mehr so, wie es war. Von einem Tag auf den anderen hat sie schreckliche Visionen, Krähen und Geister verfolgen sie, während die Zeit still zu stehen scheint. Und dann wird sie in ihren Träumen auch noch heimgesucht von einem unbekannten Jungen mit wunderschönen blauen Augen. Daire glaubt, den Verstand zu verlieren. Erst als sie zum ersten Mal Kontakt zu ihrer Großmutter aufnimmt, scheint sich alles zu klären. Denn von ihr erfährt sie, dass sie ein Soul Seeker ist. Nur sie hat die Fähigkeit, zwischen den Welten der Lebenden und der Toten zu wandeln. Doch dann begegnet sie Dace, dem Jungen mit den schönen blauen Augen in der Wirklichkeit, und von dem Augenblick an ringt ihre Großmutter mit dem Tod. Kann es sein, dass dieser charmante Junge nicht der ist, der er vorgibt zu sein und eine dunkle Gefahr von ihm ausgeht?

(Verlagstext)





»Als Erstes kamen die Krähen.«







„Vom Schicksal bestimmt“ ist die Geschichte der jungen Daire, die unter lebhaften Träumen und Visionen leidet, die drohen das Mädchen in den Wahnsinn zu treiben. 
Nur ihre Oma, die sie in ihrem ganzen Leben noch nie gesehen hat und die ihr völlig fremd ist, soll die Einzige sein , die Daire helfen kann. 

Daire ist mit ihren 16 Jahren ein typischer, pubertierender Teenie, wenig einsichtig und sturköpfig. Sie freundet sich nur langsam mit ihrer Oma Paloma, der neuen Umgebung und dem seltsamen Verhalten Palomas an. Diese versucht ihr nämlich einzureden, dass die Visionen und Träume Teil einer übernatürlichen Gabe seien. Und so hält Daire ihre Oma vorerst für total verrrückt. 

Diese Reaktion finde ich eigentlich ganz gut. Das Mädchen fügt sich nicht gleich in ihre Rolle als „Suchende“, so wie ihre Oma sie nennt. Dieses Übernatürliche übersteigt zunächst ihre Vorstellungskraft und sie lässt nur ganz langsam die Wahrheit zu, muss sich erst an den Gedanken gewöhnen. 
Die darauf folgende Ausbildung ist hart. Daire kommt dabei immer wieder an ihre Grenzen. Was ihr besonders zu schaffen macht, ist die Ungewissheit in der Paloma sie lässt. Nur nach und nach gibt sie die nötigen Informationen preis. 
Was letztendlich auch beim Leser zu etwas Ungeduld führen kann. 

Im Laufe der Geschichte legt Daire ihre störrische und ablehnende Haltung gegenüber Magie und Übernatürliches ab. Sie wird selbstbewusster und erkennt ihren Sinn als Suchende. Was mitunter auch daran liegen mag, dass sie den Jungen aus ihren Träumen wahrhaftig trifft. 
Was ich hier so gar nicht nachvollziehen kann, ist Daires Reaktion. Jedes mal wenn sie ihn trifft, verhält sie sich völlig irrational und kommt dabei nicht selten absolut dämlich rüber. Gott sei Dank legt sich dieses Verhalten wieder, denn das kann schon nervenzehrend sein. 

Insgesamt ist die Geschichte sehr farbenfroh und bildhaft geschrieben. Winzige Details fügrn sich zusammen, geben dem Erzählten einen Sinn und lassen den Leser staunen. Allerdings können sich die reichlich detaillierten Szenen auch mal gerne in die Länge ziehen, sodass man zum Ende des ersten Bandes den Eindruck hat eigentlich erst eine Art Vorgeschichte gelesen zu haben. Besonders viel ist bislang nämlich nicht passiert.






Als Auftakt der Soul Seeker Reihe überzeugt „Vom Schicksal bestimmt“ mit magischen, romantischen aber auch erschreckenden Szenen. 
Die Handlung kommt aber nur schleppend voran, sodass ich zwar neugierig auf die Fortsetzung bin aber auch nur hoffen kann, dass dann endlich etwas passiert. 
Sonst fürchte ich wird die Reihe seeeehr langweilig werden. 
Daher von mir






0 Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...