Donnerstag, 13. November 2014

10

Segel, Jason - Nightmares! Die Schrecken der Nacht

Posted in , ,



Verlag: Dressler Verlag
Erscheinung: November 2014
Seitenanzahl: 384
Genre: Kinderbuch ab 10 Jahre


http://www.dressler-verlag.de/buecher/kinderbuecher/ab-10-jahren/details/titel/3-7915-1908-5/20105/33831/Autor/Jason/Segel/Nightmares%21_-_Die_Schrecken_der_Nacht.html



Schlafe, Charlie, schlaf ruhig ein, im Traum wird es noch schlimmer sein … 

Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will. 

(Verlagstext)





»Es war fünf Minuten nach Mitternacht.«






Charlie ist eine besonders lebhafte Hauptfigur. 
Vor allem seine Albträume sind so realistisch, dass er abends Angst hat schlafen zu gehen. Während seine Träume anfangs einfach nur gruselig sind, muss Charlie bald feststellen, das es tatsächlich eine „Traumwelt“ gibt, die durch ein Portal von der realen Welt getrennt wird. 
Zunächst hat der Junge furchtbare Angst. Seine schlaflosen Nächte machen ihn mürrisch und übel gelaunt und er glaubt, das seine Stiefmutter etwas mit den Albträumen zu tun hat. Das sie eine üble Hexe ist, die ihn fressen will. Doch als sein kleiner Bruder von der „Traumhexe“ entführt wird, begibt er sich durch das Portal um sich seinem schlimmsten Albtraum zu stellen und seinen Bruder zu retten. 

Charlie ist zu beginn der Geschichte ziemlich gereizt. Man kann es ihm zwar nachempfinden, dass der Schlafmangel sich auf seine Laune auswirkt. Aber Charlie kann richtig fies und gemein sein. Besonders gegenüber seiner Stiefmutter Charlotte. 

Was mir gerade hier am Anfang ein wenig gefehlt hat, ist ein Vater-Sohn-Gespräch. Der Vater tadelt Charlie andauernd und macht deutlich das er sein Verhalten nicht billigt aber ich hätte mir gewünscht, dass der Vater seinen Sohn einmal beiseite nimmt und ihn wirklich aufrichtig fragt was los ist. 
Aber gerade deshalb zieht sich Charlie zurück und versucht mit seinen Ängsten alleine zurecht zu kommen. 
Auch seinen Freunden gegenüber ist Charlie nicht fair und lässt seinen Frust an ihnen aus. Erst als es ernst wird und es darauf ankommt seinen Bruder zu retten, nimmt Charlie all seinen Mut zusammen. Und da auch begreift er wie stur und egoistisch er gewesen ist. 
Der Junge macht eine 180 Grad Drehung und kann sogar richtig sympathisch sein. 

Sich seinen Ängsten zu stellen ist aber natürlich gar nicht so einfach. Aber zum Glück sind Charlies Freunde nicht nachtragend und stehen ihm zur Seite. 
Gemeinsam ist man schließlich immer stärker als alleine.






„Nightmares“ ist wie ich finde ein wundervolles Kinderbuch mit einer Menge Spannung, ein wenig Grusel und einem riesen Appell an die Freundschaft. 
Neben dem garantierten Lesespaß übermittelt die Geschichte auch wie wichtig Zusammenhalt ist. Und das es immer besser ist sich jemandem anzuvertrauen als seine Sorgen und Ängste in sich hineinzufressen. 

 Klare Leseempfehlung.  


Foto




Kommentare:

  1. Ich will das Buch unbedingt lesen, ich finde es hört sich echt gut an und dazu sieht es noch toll aus! Ich habe es mir schon auf meine Wunschliste gesetzt xD
    LG Anna
    http://annasweltderbuecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist auch wirklich toll. Nicht nur für die Kleinen. ;-)

      Löschen
  2. Hey!
    Schön, dass ich nicht die Einzige bin, der die mangelnde Interaktion zwischen Vater und Sohn aufgefallen ist. Hier hätte ich mir auch deutlich mehr gewünscht.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das war wirklich mein einziger Kritikpunkt. Der Vater schien mir irgendwie abwesend.

      Löschen
  3. Hallo :)
    Dieses Buch habe ich ja auch schon im Blick, bis jetzt war ich mir nicht sicher, ob ich es lesen soll. Nach deiner Rezi landet es aber auf alle Fälle auf meiner WuLi. Mir hat es ja schon das Cover angetan und die Story scheint auch sehr gut zu sein. Ich bin wirklich neugierig :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      les es! Unbedingt! Ich fand es total schön gemacht und kann es wirklich nur empfehlen ;-)

      Löschen
  4. Also ich glaube ich muss morgen in die Buchhandlung! Vielen, vielen Dank für die tolle Vorstellung dieses Buches!!
    VLG Cony

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne Cornelia. Ich hoffe dir wird das Buch genau so viel Freude bereiten wie mir <3

      Löschen
  5. Huhu :-)
    Ich habe das Buch auch gelesen und bin restlos begeistert. Dankeschön für deine tolle Rezi :-)
    Liebe Grüße Line :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab schon viel Gutes über das Buch gehört!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...