Donnerstag, 18. Dezember 2014

11

Quinn, Susan Kaye - Open Minds - Gefährliche Gedanken

Posted in , ,




Verlag: CreateSpace
Erscheinung: März 2014
Seitenanzahl: 324
Genre: Science-Fiction 
Reihe: Mindjack Trilogie
            Prequel: Mind Games
            Band 1: Open Minds

http://www.amazon.de/Open-Minds-Gef%C3%A4hrliche-Gedanken-Mindjack-ebook/dp/B00IYPBLB0/ref=sr_1_2?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1418673217&sr=1-2&keywords=open+minds



Wenn jeder Gedanken liest, kann ein Geheimnis eine gefährliche Sache sein. 

Die sechzehnjährige Kira Moore ist eine Null, jemand der weder Gedanken lesen, noch von anderen gelesen werden kann. Nullen sind Außenseiter denen man nicht vertrauen kann, weswegen sie auch keine Chancen bei Raf hat, einem normalen Gedankenleser und ihr bester Freund, in den sie heimlich verliebt ist. Als sie aus Versehen die Kontrolle über Rafs Verstand übernimmt und ihn dadurch beinahe umbringt, versucht Kira ihre unheimliche, neue Fähigkeit vor ihrer Familie und dem zunehmend misstrauischer werdenden Raf zu verbergen. Aber sie verstrickt sich in ihren Lügen und wird immer tiefer in eine geheime Unterwelt voller Gedankenkontrollierer gezogen. Den Verstand all derer zu kontrollieren, die ihr am Herzen liegen, ist dabei nur eine von vielen gefährlichen Entscheidungen, die noch vor ihr liegen.  

(Verlagstext)





»Eine Null wie ich sollte nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren.«






„Open Minds – Gefährliche Gedanken“ ist der Auftakt der Mindjack-Trilogie. Auch wenn man recht gut in die Idee der Geschichte rein findet, bedarf es einiger Zeit bis man tatsächlich versteht worum es im Einzelnen geht. 

Im großen und ganzen beschreibt uns die Autorin eine Welt, in der im Teenager Alter eine Wandlung stattfinden soll. Man wird zum Leser, sprich, hört die Gedanken seiner Mitmenschen in einem gewissen Umkreis und sendet entsprechend auch die eigenen Gedanken aus. Manche „Leser“ verkraften diese Flut aus Wirrwarr nicht und werden „dement“ (also quasi irgendwie verrückt). Dann gibt es noch diejenigen, die keine Wandlung durchleben, die sogenannte „Null“. Sie gilt als undurchsichtig und somit nicht vertrauenswürdig und wird gesellschaftlich ausgegrenzt. 

Die Protagonistin dieser Geschichte, Kira Moore, ist noch eine solche Null. Mit 16 Jahren hat sie ihre Wandlung noch nicht vollzogen und ist damit ein regelrechter Spätzünder. Ihre Sorge ist groß für immer eine Null zu bleiben und einem gesellschaftlichen Abstieg ins Auge blicken zu müssen. Das bedeutet für sie keine Uni, keine Aussicht auf einen guten Job und keinen festen Freund. 

Als Kira sich unbewusst in den Verstand ihres besten Freundes schleicht und ihn aus versehen kontrolliert, wird ihr schnell klar, das sie anders ist. Sie ist keine Leserin aber auch keine Null sondern besitzt die Fähigkeit der Gedankenkontrolle.Diese Gabe bereitet ihr große Angst und wenn Simon, ein Klassenkamerad der sich ebenfalls als „Jacker“ outet, nicht wäre, würde Kira mit dieser Information wohl kaum zurecht kommen. 

Nun beginnt für das Mädchen eine schwierige Zeit der Ungewissheit, Angst, Lügen und Zweifel und das merkt man nicht nur bei Kira. Ich hatte ebenfalls meine Momente in denen ich einfach mit all den Informationen überfordert war. Ab Mitte der Geschichte überschlagen sich die Ereignisse und es wird sehr temporeich. Der Vorteil: die Spannung steigt rasant und ich konnte mich kaum von dem Buch lösen weil ich Antworten auf meine Fragen haben wollte. Besonders faszinierend fand ich die unvorhersehbaren Wendungen und plötzlich stand der ein oder andere Charakter in einem völlig neuen Licht da. 

Leider verändert auch Kira sich in meinen augen etwas zum Negativen. Während ich anfangs lange auf ihrer Seite war und ihr Handeln und denken nachvollziehen konnte, ist sie mir besonders im letzten Drittel etwas zu glatt. Mir fehlen zum Schluss hin einfach die Ecken und Kanten, die eine Figur real erscheinen lassen.









Die Idee der Geschichte konnte mich begeistern und hat mich trotz vorübergehender Infoflut mitreißen können. Auch wenn die Protagonistin letztendlich zu perfekt erschien, hab ich mich während des Lesens gut unterhalten gefühlt.  







Kommentare:

  1. ABEND MEINE WUNDERVOLLE JANINA <3

    ICH hab mich so gefreut gehabt, als ich die Rezension hier entdecken durfte. x3 Ich bin ja rießen Fan und so, und auch wenn dich hier und da was gestört hatte, schien es dir dennoch gefallen zu haben. Und Teil 2 kommt endlich im Januar. :D ACH ICH LIEBE DEINE REZENSIONEN, Könnte ich glatt jedes einzelne Wort umarmen und mit meinem Glitzer überschütten. Aber weißte was? WIESO DENN NET?! *Virtuell is alles möglich, also kriegt jedes tolle Wort eine Prise Glitzer und Umarmung von mir*

    ES GLITZERZ UND DRÜCKT DICH WIE IMMER GANZ DOLLE
    ~ Jack - Fan, Stalker & Treuer rumglitzerer auf deinem Blog <3

    AntwortenLöschen
  2. Das eBook wartet bereits auf meinem Reader auf seinen Einsatz und jetzt kribbelt es mir doch tatsächlich wieder in den Fingern.
    Ich werde es wohl bald lesen müssen.
    Liebe Grüße
    Monic

    AntwortenLöschen
  3. Na 4 Sterne sind ja gar nicht mal so schlecht, aber eine Null als Titel haben finde ich schon gemein :P Hört sich auf jeden Fall interessant an :)

    LG Danni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo
    hört sich sehr gut an :-D Und somit wächst meine WuLi wieder um ein Buch :-D

    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Janina,
    Dieses Buch steht schon auf meiner WuLi seit ich das Cover zum ersten Mal gesehen habe.
    Jetzt hast du mich erst recht neugierig gemacht, wobei ich auch Angst vor so viel Flut an Infos habe. Bei solchen Büchern liegt dann immer mein Notiz Heftchen neben mir indem ich mir dann versuche ein besseres Bild zu machen.
    Danke für die tolle Rezi.
    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  6. Huhu :-)

    Ich hatte das Buch auch gelesen und war begeistert. Was mich aber stört das der zweite Teil immer noch nicht übersetzt wurde. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf ;-)
    Dankeschön für deine tolle Rezi :-)

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,
    das Buch kannte ich noch gar nicht, aber nun kommt es mit auf dem Wunschliste. Liest sich gut und das Cover sieht echt toll aus.

    LG,
    anja

    AntwortenLöschen
  8. Das Buch wollte jetzt doch glatt auf meine Wunschliste wandern, da heiße ich es jetzt auf jeden Fall Willkommen :D
    Lg Jenny
    http://lullabys-buecherkiste.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Ich war von dem Buch total begeistert und habe mir direkt die ganze Reihe auf englisch geholt! :-) Ich will sie jetzt im Januar oder Februar komplett runterlesen!

    AntwortenLöschen
  10. Huhu,

    ich habe das Buch vor relativ kurzer Zeit auch gelesen, allerdings auf englisch, weil es das eBook für Null-komma-Nichts gab. Allerdings konnte es mich leider nicht richtig mitreißen.
    Ich stimme dir zu, dass die Geschichte bzw. die Grundidee gut ist, aber auch mir waren die Charaktere generell irgendwie zu flach. Auch wenn ich einige Handlungen nachvollziehen konnte, konnte mich niemand richtig mitreißen. Was mir auch ziemlich aufgestoßen ist, war das Camp. Ich fand das doch etwas zu übertrieben da gestellt, zumal die Regierung die Leute ja noch braucht, wenn auch nur für Experimente.

    Daher habe ich den zweiten Band der Serie auch noch nicht gelesen und ich weiß auch nicht, ob ich es noch tun werde. Sooo gut war es einfach nicht.

    AntwortenLöschen
  11. Hey Sas,

    ja das Camp fand ich auch schon krass. Ich bin einfach mal gespannt wie es weiter geht. Ich warte aber bis der 2. Band auf Deutsch erscheint.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...